Author Topic: LFEP und APT  (Read 7267 times)

Offline Heinz-S

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 43
LFEP und APT
« on: Thursday, 11.03.21 - 13:04:58 - CET »
Hallo,
der eine oder andere von euch wird vermutlich die LFEP mit APT ansteuern. Meine diesbezüglichen Versuche sind bislang leider nicht zufriedenstellend. Meine LFEP hat noch die Firmware 5.88 und kann aus bekannten Gründen nicht auf die neueren 6.xx upgedatet werden. Im Rahmen meiner Verbindungsversuche zwischen Steuerung und Rechner habe ich den LFEP Treiber und den LX200 Treiber getestet.

Mit beiden Treibern kommt eine Verbindung zustande. Die korrekten Koordinaten der Steuerung werden in APT angezeigt. Meine LFEP ist so eingestellt, daß beim Einschalten der Stromversorgung das Tracking anläuft. Die Alt – Az – Anzeige in APT läuft infolge des Trackings erwartungsgemäß ständig mit, nicht jedoch die RA – DEC – Anzeige. Das müßte sie aber doch oder unterläuft mir da ein Denkfehler?

Wenn ich die N – S – E – W – Buttons in APT anklicke, bewegt sich das Teleskop und auch die RA – DEC – Anzeige läuft mit. Auch wenn ich mit der Handbox das Teleskop bewege läuft die RA – DEC – Anzeige in APT ebenfalls mit. Wenn ich nun ein GOTO zu einer vorher eingestellten RA – DEC – Position ausführen möchte, erhalte ich eine Fehlermeldung (Ausnahmefehler). Offenbar versucht APT zunächst das Tracking einzuschalten, was ja bereits läuft und dann den GOTO – Befehl auszuführen.

Bislang habe ich mir damit geholfen, meine Ziele über die ja korrekt angezeigten Koordinaten in APT mittels der Handbox der LFEP manuell anzufahren. Das klappt auch ganz gut, ist aber nicht wirklich zufriedenstellend. Hat von euch einer eine Idee, wo der Fehler versteckt sein könnte? Falls es bei euch zwischen APT und LFEP problemlos funktioniert und ihr auch die 5.88 Firmware implementiert habt, wäre ich dankbar, wenn ihr mir eure Einstellungen an der LFEP hier durchgeben könntet.

Viele Grüße
Heinz

Offline Isi

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 52
Re: LFEP und APT
« Reply #1 on: Friday, 12.03.21 - 00:38:10 - CET »
Hallo Heinz,

ich habe :

LFEP V6.20
Cdc 4.3.4343
APT 3.87.7
 
Das Ganze harmoniert prima aber man muß darauf achten das zuerst Cdc und danach APT gestartet wird auch PHD 2 wird ohne Probleme mit einbezogen.
Cdc benötige ich zum beobachten ( fotografieren ) von Kometen, da allein APT nur bedingt hierfür von Nutzen ist

LG Jörg


Offline Heinz-S

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 43
Re: LFEP und APT
« Reply #2 on: Friday, 12.03.21 - 15:02:01 - CET »
Hallo Jörg,

danke für deine Rückmeldung. Du bist in der beneidenswerten Situation, noch eine der 6.xx – Firmwarevarianten erhalten zu haben. Nachdem ich meine LFEP im Fachhandel erworben hatte, hat der Entwickler der Firmware wenig später sein Engagement beendet. Daher greife ich auch nur mit dem abgespeckten Treiber auf die LFEP zu.

Eine Frage noch: Verwendest du den Original LFEP – Treiber oder den LX200 – Treiber?

Viele Grüße
Heinz

Offline Isi

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 52
Re: LFEP und APT
« Reply #3 on: Friday, 12.03.21 - 15:53:35 - CET »
Hallo Heinz,

ich habe die Plattform Ascom 6.3 heruntergeladen und dann folgende Treiber installiert

1. LittleFootClassic(1.0.0)Setup ( auf der Ascom Seite Downloads zu finden )
2. LFEP Ascom Driver 1.5.3 2016-04-29 ( hier im Forum zu finden )

ich hoffe das ich Dir damit weiterhelfen konnte. Es wäre schön wenn Du mich auf dem laufenden halten könntest.




Offline Isi

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 52
Re: LFEP und APT
« Reply #4 on: Friday, 12.03.21 - 21:25:22 - CET »
Ich hatte noch vergessen

1 a )  Microsoft Net Framework

LG

Jörg

Offline Heinz-S

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 43
Re: LFEP und APT
« Reply #5 on: Monday, 15.03.21 - 10:50:50 - CET »
Hallo Jörg,

die von dir genannte Software habe ich auf dem Rechner, bis auf die ASCOM Version. Diese ist bereits auf die aktuelle 6.5 SP1 aktualisiert. Dabei nehme ich nicht an, daß meine Probleme von dieser neueren Version verursacht werden.

Alle meine bisherigen Versuche, das GOTO ans Laufen zu bringen, sind bislang gescheitert. Es erscheint stets ein Fehlermeldung von APT, daß das Tracking nicht gestartet werden kann und das GOTO scheitert. Dies ist merkwürdig, da ich die LFEP zur Abwechslung mal so eingestellt hatte, daß das Tracking nicht beim Einschalten anläuft, sondern erst beim Aufruf durch APT. APT schaltet also das Tracking ein, die ALT/AZ – Anzeige läuft mit und beim GOTO – Versuch kommt es dann zu o.a. Fehlermeldung. Vielleicht muß ich hierzu doch Ivo anschreiben.

Da ich weder mit dem LFEP – Treiber noch mit dem Advanced LX200 – Treiber zum Ziel gelangt bin, werde ich jetzt noch den Generic LX200 – Treiber ausprobieren. Übrigens hatte ich die beiden bisher getesteten Treiber probeweise auch mal über den POTH – Hub angesteuert. Das wird ja desöfteren von Ivo empfohlen und kann zusammen mit der ASCOM  - Software geladen werden.

Noch zwei Fragen hätte ich:
Verwendest du den POTH – Hub zwischen APT und dem LFEP – Treiber oder greift APT bei dir direkt auf den Treiber zu?
Wie gestaltest du die Einschaltreihenfolge der Geräte, also zuerst den PC, dann die Steuerung oder umgekehrt? Manchmal kann es ja an solch einer Kleinigkeit liegen.

Danke für deine Hilfe und schöne Grüße
Heinz

Offline Isi

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 52
Re: LFEP und APT
« Reply #6 on: Monday, 15.03.21 - 19:47:09 - CET »
Hallo Heinz,

bitte melde Dich mal ob Du " Microsoft Net Framework in der Systemsteuerung aktiviert hast ? Das hatte ich nämlich auch schon einmal vergessen !

Über einige Fragen nicht den Kopf schütteln, sind nun mal nötig um die Kuh vom Eis zu bekommen. :)

LG Jörg

Offline Isi

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 52
Re: LFEP und APT
« Reply #7 on: Tuesday, 16.03.21 - 00:35:14 - CET »
Hallo Heinz,

ich habe gerade den POTH Hub ausprobiert und der funktioniert auch ohne Probleme bei laufender Montierung.

Die Einstellung in APT wie folgt :

Planetarium : None
Tracking angestellt ( Nachführung läuft an )
Objekts > Stars > Regulus
Goto > Montierung setzt sich in Bewegung.
Ob Regulus genau angefahren wurde kann ich nicht sagen da es bewölkt war. Die Richtung kam aber in etwa hin.

Falls Du da nicht weiterkommen solltest müßten wir das Ganze mal Step bei Step neu konfigurieren.

LG Jörg





Offline Isi

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 52
Re: LFEP und APT
« Reply #8 on: Tuesday, 16.03.21 - 09:47:56 - CET »
Hallo Heinz,
hier noch die Reihenfolge :

1.) Alle USB Kabel anschließen
2.) Laptop anschalten
3.) CdC
4.) PHD2
5.) APT

wie bereits beschrieben erst CdC und dann APT, bei 4 & 5 ist die Reihenfolge egal.

Offline Heinz-S

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 43
Re: LFEP und APT
« Reply #9 on: Thursday, 18.03.21 - 14:00:32 - CET »
Hallo Jörg,

meine Versuche, die LFEP mit APT in Harmonie zu bringen, waren zunächst recht erfolgreich. Zuerst konnte die Fehlermeldung bezüglich des Trackings beseitigt werden, indem ich APT auf die aktuelle Version upgedatet hatte. Die 3.84 hatte ich noch auf dem Rechner, da sie laut einer Aussage eines Sternfreunds mit der AIM Funktion besser klarkommt.

Mit Installation des Advanced LX200 Treibers und Poth gelang es dann auch, die GOTO – Funktionalität wieder in Gang zu setzen. Da die Steuerung über dem Geschehen ihre Synchronisierung mit dem Sternenhimmel verloren hatte, stand nur noch diese letzte Aktion aus. Dabei passierte mir das Missgeschick, nach dem Parken der Montierung nochmals eine der Steuerungstasten der Handbox zu berühren. Seitdem läuft die Nachführung nicht mehr an.

Man kann zwar mittels Handbox noch die Montierung bewegen, die Nachführung startet jedoch nicht mehr. Irgendwie will die LFEP wohl nicht mehr. Für diesen Fall hatte ich mir vor einer Weile die MC3 zugelegt, mit der ich nun mein Glück versuchen werde. Ob ich die LFEP noch reparieren lasse, vermag ich jetzt noch nicht zu sagen.

Nochmals besten Dank für deine Hilfe. Weiter viel Erfolg mit der LFEP.

Schöne Grüße
Heinz

Offline Isi

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 52
Re: LFEP und APT
« Reply #10 on: Saturday, 20.03.21 - 15:47:29 - CET »
Hallo Heinz,

mit der MC 3 habe ich auch schon geliebäugelt aber meine LFEP tut es halt noch. Wenn Du dich in die tiefen der MC3 eingearbeitet hast, wäre es sehr schön wenn Du dazu einen kleinen Beitrag verfassen könntest. Vielleicht interessiert es nicht nur mich !  ;)

LG
Jörg

Offline Heinz-S

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 43
Re: LFEP und APT
« Reply #11 on: Sunday, 21.03.21 - 10:56:31 - CET »
Hallo Jörg,

es ist schon einigermaßen seltsam, in einem Forum, welches der LFEP gewidmet ist, über eine andere Steuerung zu berichten. Doch statt lebhafter Diskussion, herrscht hier ja leider völlige Stille. Offenbar lesen noch einige Nutzer mit, doch außer dir äußert sich keiner mehr. Wie auch immer, die LFEP wird nicht mehr weiter entwickelt.

Die MC3 hat weniger Schnittstellen als die LFEP, insbesondere fehlt ein LAN – Anschluß. Speziell dieser Schnittstelle hätte ich bei Weiterentwicklung der LFEP eine erhebliche Bedeutung zugemessen. Der Anschluß der MC3 hat sich problemlos gestaltet. Teleskop Austria hatte seinerzeit die Anschlußkabel für die Fornax – Montierung mitgeliefert, ebenso wie für den Stromanschluß.

Der ungarische Entwickler der MC3 hatte lange nur auf den Advanced – LX200 – Treiber als ASCOM – Verbindung gesetzt und zudem eine Eigenentwicklung angeboten, mit der man die Steuerung ohne Verwendung von ASCOM betreiben konnte. Mittlerweile hat er jedoch einen eigenen Treiber für ASCOM entwickelt, den ich auch aufgespielt habe, gemeinsam mit dem POTH – Hub.

Die GOTO – Befehle aus APT heraus laufen einwandfrei, ebenso der Park – Befehl. Noch nicht testen konnte ich den Anschluß einer Skywatcher – Handbox, welcher möglich ist. Da ich schon mit der LFEP – Handbox gerne gearbeitet hatte, würde ich auch hier begrüßen, kleine Richtungskorrekturen auf diesem Weg durchzuführen. Ebenso ließ das Wetter bislang keine Bildaufnahme zu, weshalb ich noch nichts über die Nachführqualität mittels MGEN berichten kann. Das werde ich aber nachholen.

Beste Grüße
Heinz

Offline Isi

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 52
Re: LFEP und APT
« Reply #12 on: Sunday, 21.03.21 - 12:20:54 - CET »
Hallo Heinz,

das mit der Skywatcher Handbox wußte ich auch noch nicht, gab es einen bestimmten Grund nicht die original Handbox zu nehmen ?

LG
Jörg


Offline Heinz-S

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 43
Re: LFEP und APT
« Reply #13 on: Sunday, 21.03.21 - 15:43:52 - CET »
Hallo Jörg,

die Skywatcher Handsteuerung hatte ich schon hier, weshalb ich nicht noch das Geld für das Original ausgeben wollte. Der Nachteil ist, daß die Skywatcher nur mit einer ganz bestimmten Firmware an der MC3 läuft, welche auch schon reichlich in die Jahre gekommen ist.

Schöne Grüße
Heinz

Offline Armando

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 225
Re: LFEP und APT
« Reply #14 on: Sunday, 21.03.21 - 20:29:47 - CET »
Hi,
I think that if you insist in writing in German you will find less support.
I sold my LFEP controller, so I don't know if I can be of help. A Goto requires the mount to be synced. This could be the reason why your controller doesn't make any GoTo...

Clear Skies
Armando Beneduce

Offline Heinz-S

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 43
Re: LFEP und APT
« Reply #15 on: Monday, 22.03.21 - 16:28:12 - CET »
Hello Armando,

I'm very pleased to see, that you still have a look to the discussions about the LFEP. My LFEP got broken because of a handling error. So I'm telling about my experience using another control unit (MC3). Before the LFEP got broken, I had a problem with the ASCOM driver. At the moment, there is no chance to help me, but I send you a big thank-you for the help in the past.

Clear Skies
Heinz

Offline Armando

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 225
Re: LFEP und APT
« Reply #16 on: Wednesday, 24.03.21 - 00:15:37 - CET »
You're welcome.

CS
Armando Beneduce

Offline Heinz-S

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 43
Re: LFEP und APT
« Reply #17 on: Thursday, 25.03.21 - 14:27:01 - CET »
Hallo Jörg,

gestern hatte ich Gelegenheit bei mäßigen Bedingungen die MC3 zu testen. Die Zusammenarbeit mit APT hat gut funktioniert. Im Unterschied zur LFEP ist mir aufgefallen, daß die Korrekturbefehle des MGEN wesentlich geringer ausgefallen sind. Die Testaufnahme lief ruhiger ab als gewohnt.

Erfreut war ich, daß auch Armando noch gelegentlich hier mitliest. Seine Verdienste um die Entwicklung des LFEP – Treibers können nicht hoch genug eingeschätzt werden. Auch ich werde nach wie vor gelegentlich hier hereinschauen. Bislang habe ich das fast täglich getan. Vielleicht tut sich ja noch was in Bezug auf die LFEP. Man soll die Hoffnung nie aufgeben!

Schöne Grüße
Heinz

Offline Isi

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 52
Re: LFEP und APT
« Reply #18 on: Thursday, 25.03.21 - 20:14:48 - CET »
Hallo Heinz,

das mit den Korrekturbefehlen ist ja interessant dann scheint ja die MC3 besser zu funktionieren als die LFEP. Dann wollen wir mal hoffen das die positiven Nachrichten nicht abreißen.

LG Jörg