Author Topic: Handboxgehäuse  (Read 10116 times)

Offline molar

  • Member
  • **
  • Posts: 16
Handboxgehäuse
« on: Sunday, 04.12.16 - 09:30:08 - CET »
Hallo Forum!

Mein Handboxgehäuse ist bei einer dämlichen Ungeschicklichkeit meinerseits zerdeppert >:(. Ihr wollt nicht wissen wie das passiert ist, ..... moment, mal nachdenken..... nein, das wollt ihr sicher nicht wissen! ;)
Hat jemand eine Ahnung, ob man an so ein Ding noch irgendwie herankommt? Gibt es den Hersteller des Gehäuses noch?

Für Tipps jeglicher Art wäre ich dankbar, denn ich müsste sonst einige Zeit vor Fusion360 hocken, um ein neues Gehäuse zu drucken. Den Aufwand würde ich mir eigentlich gern ersparen. Die Elektronik ist glücklicherweise intakt, die butterweichen Firewirebuchsen werde ich aber wohl ersetzen, da sie sich verbogen haben.

By the way, läuft die LFEP eigentlich auch ohne Handbox? Ich brauch das Dingens äußerst selten!

Vielen Dank und CS

Thomas

Offline Armando

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 225
Re: Handboxgehäuse
« Reply #1 on: Wednesday, 07.12.16 - 12:29:46 - CET »
Hi Thomas,

RC-24 (black or white) made by PacTec enclosures should be available on Bedek.de.
The LFEP doesn't work without the handbox.

Clear Skies!
Armando

Offline molar

  • Member
  • **
  • Posts: 16
Re: Handboxgehäuse
« Reply #2 on: Friday, 16.12.16 - 22:11:23 - CET »
Hallo Armando und Danke für den Hinweis!

Entschuldige, wenn ich in Deutsch antworte, aber mein Englisch ist unzumutbar :-[
Das Problem ist aber inzwischen gelöst:

Konstruktion in Fusion360:


Fertigestellt mit Ultimaker2+ in Polyamid und in Takahashi-Farbpalette lackiert:


Viele Grüsse und nochmals Danke

Thomas

Offline Armando

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 225
Re: Handboxgehäuse
« Reply #3 on: Saturday, 17.12.16 - 01:11:50 - CET »
Hi Thomas,

better than the stock one, really cool!  8)
I also need to replace my FS2 handbox that is in bad shape. Unfortunately I've no 3D printers and, even if tempted to buy one of them, I'm not sure that a cheap printer will offer satisfactory results. Would you suggest me a good and not too expensive printer?

CS
Armando

Offline molar

  • Member
  • **
  • Posts: 16
Re: Handboxgehäuse
« Reply #4 on: Saturday, 17.12.16 - 10:50:16 - CET »
Hallo Armando,

Danke für deinen freundlichen Kommentar!

Also wenn Du kein Geld verschwenden willst nimm einen Ultimaker. Diese Drucker sind ausgereift und funktionieren fast Plug ´n Play out of the Box. Ich habe einen Ultimaker2+ und bin wirklich sehr zufrieden. Aber man muss sich wie bei allen Dingen in die Materie hinein arbeiten.

Mit dem Ultimaker sind z.B. Feingewinde kein Problem. Das UNEF1/2" 28 für die Taster der Handbox ist nicht geschnitten, sondern gedruckt. T2 oder M48 sind auch kein Problem.

Ich kann dir aber auch die Gehäuseteile gern drucken und Dir schicken. Sag mir aus welchem Material (Polyamid, ABS oder Polycarbonat) Du die Teile haben möchtest, und ich mach Dir das fertig. Bei meiner Ausführung habe ich aber die Firewireanschlüsse ausgelötet, weil ich die nie brauche. Du musst dann das Gehäuse eigentlich nur noch lackieren.

Grüsse

Thomas

Offline Armando

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 225
Re: Handboxgehäuse
« Reply #5 on: Tuesday, 20.12.16 - 17:01:26 - CET »
Hi Thomas,

thank you for your kind cooperation.
I still need to figure out a proper design for my handbox: the main part I worry about is the edge protection (Kabelverschraubungen) for the cable of the handbox. On my unit it has been damaged and now the cable is not fixed on the handbox so that, if twisted, it can be broken. Many "Kabelverschraubungen" oblige also to desolder/resolder the wires...

CS
Armando